Hessen – EKZ

Nordwestzentrum, (Erich-Ollenhauer-Ring – als Orientierungshilfe), 60439 Frankfurt am Main

Dieses Einkaufszentrum (EKZ) gehört zur Wohnsiedlung Nordweststadt. Bei diesem Zentrum führt die Geschichte bis in das Jahr 1968 zurück, als das EKZ eröffnet wurde. Mit der Umgestaltung im Jahr 1987 und der Erweiterung im Jahr 2004 gibt es zwei weitere wichtige Abschnitte. Der Besuch des Centers bringt einen Blick auf eine Verkaufsfläche von 90.500 m² mit sich. 

Isenberg Zentrum, Hermesstraße 4, 63263 Neu-Isenberg

Oft wird beim Isenburg-Zentrum von IZ gesprochen. Dieses in Neu-Isenburg gelegene Zentrum ist gleichzeitig im Süden von Frankfurt am Main erreichbar. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten öffnete das EKZ am 28. Dezember 1972 zum ersten Mal seine Türen. Gekennzeichnet ist das Bild des Zentrums vom Shop West, dem Shop Mitte sowie dem Shopo Ost. 

Hessen-Center, Borsigallee 26, 60388 Frankfurt am Main

Der Blick fällt in diesem Fall auf die engere Region der Stadt Frankfurt. Dort befinden sich fünf Zentren, zu denen das Hessencenter gehört. Die Geschichte des Zentrums beginnt am 1. April 1971 mit der Eröffnung. Zu einer ersten Erweiterung kam es in den Jahren 1980 und 1981. Ein weiterer Schritt in der Geschichte war die Renovierung, die in den den Jahren 1997 bis 1998 erfolgte. Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends kam es zu einer zweiten Erweiterung.

Forum Wetzlar, Am Forum 1, 35576 Wetzlar

Zentral gelegen lädt das Einkaufszentrum seit dem 16.02.2005 zu einem Besuch ein. Das EKZ präsentiert sich mit einer Verkaufsfläche von 24.000 Quadratmetern. Innerhalb Mittelhessens handelt es sich bei dem Forum Wetzlar um das größte Einkaufszentrum.

Main-Taunus-Zentrum, Main-Taunus-Zentrum 1, 65483 Sulzbach (Taunus)

Zu einem großen Teil ist das Main-Taunus auf dem Gebiet der Gemeinde Suzbach. Damit liegt ein großer Teil auf dem Gebiet von Sulzbach. Die Geschichte des Centers führt ins Jahr 1964 zurück, als es zur Gründung des Zentrums kam.

dez-Shoppingcenter Kassel, Frankfurter Straße 225, 34134 Kassel

Rhein-Neckar-Zentrum, Robert-Schumann-Straße 8 a, 68519 Viernheim

In das Jahr 1972 führen die Anfangsspuren des Einkaufszentrums zurück. Dieses besitzt eine Verkaufsfläche von gut 60.000 Quadratmetern. Begonnen hat die Geschichte mit gut 60 Geschäften. Eine Anbindung an die Städte Weinheim, Heidelberg und Mannheim existiert über die Oberrheinische Eisenbahn. 

LOOP5, Gutenbergstraße 3, 64331 Weiterstadt

Shopping Center MyZeil, My Zeil 106, 60313 Frankfurt am Main

Skyline Plaza Frankfurt, Europa-Allee 6, 60327 Frankfurt am Main

Lilien-Carre, Bahnhofsplatz 3, 65189 Wiesbaden

Forum Wetzlar, Am Forum 1, 35576 Wetzlar

Forum Hanau, Im Forum 5 a, 63450 Hanau

Luisenforum, Kirchgasse 6, 65185 Wiesbaden

Galerie Neustädter Tor, Neustadt 28, 35390 Gießen

Luisencenter, Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt

Das Luisencenter hat seinen Namen von dem Platz erhalten, an dem es sich befindet -. dem Luisenplatz in Darmstadt. Gegeben ist eine Erreichbarkeit im Zentrum von Darmstadt.

Die Verkehrsanbindungen

Für die Anreise mit dem PKW stehen Gästen 1100 Parkplätze zur Verfügung. Dabei kann die _Anfahrt über die Autostraßen B 26, A 67 und A 5 erfolgen. Bezogen auf die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Wahl zwischen den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 möglich. _Am Einkaufszentrum verkehren außerdem eine Reihe Omnibus-Linien. 

Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030