Stille Nacht, Heilige Nacht

In zehn Tagen ist es soweit. Dann ist Heiligabend, der bleibt was er ist, auch wenn die Zeit in diesem Jahr anders vergeht. Ein Markenzeichen ist die Krippe, wobei durch eine neapolitanische Krippe ein Lebenswerk entstanden ist. Auch viele andere Menschen haben bis in die heutige Zeit Freude an Krippen. Ausschlaggebend war das Handeln des Ennendaner Schneidermeisters Liberato Di Leo. Sogar das Christkind erhält seinen Segen.

Image by Pixaline from Pixabay 

Nur noch zehn Tage und dann hat am 24.12. das Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ seinen Geburtstag. Dann wird praktisch der 202. Geburtstag gefeiert. Zur Uraufführung kam es am 24.12.1818 in Österreich in Oberndorf nahe bei Salzburg. Mittlerweile liegt seitens der UNESCO die Anerkennung für das Lied als immaterielles Kulturerbe vor. Dass das Lied weltweit bekannt ist, zeigt sich an der Übersetzung des Titels in 320 Sprachen und Dialekte.

Eines ist sicher: Die Krippe und das Lied in Kombination werden auch in den bevorstehenden Weihnachtstagen nichts von ihrem Zauber verlieren.